Meine OP

Nun war es tatsächlich soweit. Mir wurde diese Woche ein Backenzahn gezogen 🙁

Ich hatte euch ja erzählt, dass ich seit Februar mit Zahnfleischentzündungen zu kämpfen habe. Nichts hat geholfen. Nicht einmal die Zahnreinigung, für die ich neulich schon einmal eine Narkose bekam. Der blöde Backenzahn begann nun auch noch ins Zahnfleisch zu pieksen, bis es blutete, was auch die Entzündung verschlimmert hat. Der ist nun aber weg.

Die Tierärztin war sehr lieb zu mir, aber der OP-Tag war trotzdem Mist. Ich brauchte eine ganze Weile, bis ich mich von der Narkose erholte. Und geblutet hat es hinterher auch noch. Mama blieb den ganzen Tag Zuhause, um sich um mich zu kümmern. Und die atmete merklich auf, als ich nach der OP meine erste Tüte Sheba verdrückte.

 

Heute geht es mir schon wieder ganz gut. Ich schlafe viel und muss noch ein paar Medikamente nehmen, aber wir haben trotzdem die Hoffnung, dass es das mit den Entzündungen im Mund gewesen ist. Im schlimmsten Fall müssen sonst vielleicht noch weitere Zähne dran glauben.

Guckt ruhig mal ab und zu in die Münder eurer Tiere. Bei Katzen z.B. sind Entzündungen in Mund und Rachen nämlich sehr verbreitet. Man weiß nicht so recht, wo das herkommt und oft helfen da keine Medikamente. Dann werden halt Zähne gezogen. Aber je früher man die Krankheit erkennt, desto größer sind die Chancen auf schnelle Heilung.

Miau… Eure Emily

One thought on “Meine OP

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.