Tripp in die Tropen – Tag 9

DSC03073 Ich fühle mich wie neu geboren. Am Vormittag ging ich nämlich zur Ganzkörpermassage (Flori blieb lieber am Pool). Die Dame hat mich so in die Mangel genommen, dass ich mehrmals Aua gesagt habe. Aber es war herrlich. Meine Muskeln sind so weich und entspannt wie schon lange nicht mehr 😉

Danach gingen wir im Meer baden. Die weissen Sandstrände sind sehr schön, aber leider voller Korallen, was ordentlich unter den Füssen weh tut. Badeschuhe wären hier eigentlich angebracht. Aber daran haben wir gar nicht gedacht… Das Wasser ist jedoch türkis und fantastisch warm.

Bei Flut kommt das Wasser übrigens sehr, sehr nah an die Promenade heran. Im Reiseführer steht, dass Gili in den letzten Jahren 4 Meter Strand eingebüsst hat. Klimaerwärmung sei Dank. Sehr traurig, das so mit eigenen Augen zu sehen. Wir machen die Umwelt kaputt und die Bewohner dieser kleinen Paradiese verlieren Stück für Stück ihr zu Hause.

DSC03072Die Strömung und die Wellen schlagen die Korallen ordentlich an die Waden. Das tut dann schon mal weh und trübt das Badevergnügen. Aber blaue Flecken behandelt man hier mit Bier und Cocktails und das machten wir auch!

Der Rest des Tages war easy. Pool und HBO Filme. Mehr war nicht drin, denn Flori kränkelt mit Schnupfen und Halsweh. Da rächt sich wohl der kalte Wind von Candi Dasa 🙁

Während Bali übrigens zum Grossteil vom Hinduismus beherrscht wird, sind Lombok und Gili eher islamisch. Das hört man mehrmals am Tag, wenn der Muezzin uns vom Minarett aus schöne Gebete trällert. Hört sich toll an 🙂

Bis morgen!

Eure Cindy

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.