Archive | January 2018

Wünscheballon für 2018

Nun ist das neue Jahr schon 2,5 Wochen alt. Wie war es für euch? Haben sich einige eurer Vorhaben oder Wünsche schon umsetzen lassen oder erfüllt?

Flori und ich ließen jeweils einen chinesischen Wünscheballon in den dunklen Himmel aufsteigen, mit an Board waren alle unsere Wünsche und Ideen für 2018. Es hat etwas Magisches, zu sehen, wie der Ballon durch die heiße Luft immer größer und bauchiger wird, bis er abhebt, in die Luft steigt, immer höher und am Himmel dann langsam verglimmt. Wenn er ganz verschwunden ist, sind die Wünsche übermittelt und wir können uns darauf freuen, dass sie wahr werden.

Die ersten 2,5 Wochen unseres Jahres waren schon sehr, sehr schön. So darf es gerne weitergehen, dann kann ich euch im Dezember einen erlebenisreichen und postiven Endjahresbericht bloggen 🙂

Eure Cindy

Gemüsesuppe auf dem offenen Feuer

Ich habe das Kochen des Mittagessens mal wieder elegant delegiert. Aber keine Sorge, Flori kocht sehr gerne, wenn er dabei schön zündeln darf 🙂

Seine neueste Feuerstelle besteht aus einem Teil eines Ofenrohrs, in dem Löcher sind, so dass das Feuer darin langsam und sauber abbrennt. Oben drauf brutzeln dann allerhand Dinge, in diesem Fall eine schmackhafte Suppe mit leckeren Zutaten, wie Paprika, Möhren, Linsen, vielen Kräutern etc etc etc!

Es köchelte alles einige Zeit vor sich hin, ich saß derweil in meinem Stuhl, dick in Winterkleidung eingemummelt und wärmte meinen Körper von innen mit Sekt 😉

So lässt sich der Winter genießen, was?

Das Leben ist wirklich schön!!

Der liebe Herrgott passt aber auch gut auf uns auf und schenkt uns einen schönen Tag nach dem anderen. Dafür sind wir sehr dankbar und wissen, alles was wir haben und erleben, sehr zu schätzen.

Eure Cindy

Schneeschuhwanderung

Heute waren wir zum ersten Mal im neuen Jahr mit den Schneeschuhen unterwegs.

Zwei Tage lang hatte es zuvor geschneit und auch während wir unterwegs waren, hing der zugezogene Himmel über uns und ließ Schneeflocken auf unsere Häupter fallen.

Wie immer ist unser Begleitschutz, i.e. einige der Hunde, die hier oben in den Karpaten wohnen, mit dabei. Die hatten richtig viel Spass, suhlten sich im Schnee und tobten vergnügt umher.

Ein bisschen mehr als 1 Woche werden noch in der Berghütte bleiben, dann geht es zürück nach Cluj, wo wir Flori für seine 2-monatige Reise nach Tokyo vorbereiten werden. Vorher wird es bestimmt nochmal eine Chance geben, die Schneeschauhe rauszuholen und eine Runde darin um den Bergkamm zu laufen.

Eure Cindy

Happy Birthday, Emily!

So klein war unsere Emily mal. War sie nicht ein goldiges Katzenkind? An diese Zeit denke ich heute besonders gerne zurück.

Denn heute wurde unser Persermädchen 7 Jahre alt.

Zur Feier es Tages gab es gebratene Hühnerbrust für sie, und natürlich auch für die drei Gäste.

Happy Birthday, kleine Mausi… auf 7 weitere schöne Jahre mit dir 🙂

Eure Cindy

“Probiers mal mit Gemütlichkeit…”

“Probiers mal mit Gemütlichkeit…”, jetzt, wo es draußen wieder kälter ist und viel Schnee vom Himmel fällt, ist der Kampf um die schönsten, gemütlichsten und vorallem wärmsten Plätze im Haus unter uns 4 Katzen eröffnet.

Papa hat ein paar Ziegen- und Schafsfelle hervorgeholt, die schon in seinem Elternhaus hingen/lagen. Vintage also 🙂

Darauf kann man sich super gut vom harten Katzen-Alltag ausruhen… und harmonisch wie wir sind, wechseln wir uns beim Entspannen ab. Jeder darf mal draufliegen 😉

Miau… Eure Emily

Der Winter ist zurück!

Ich schaue heute morgen aus dem Fenster unserer Berghütte und was sehe ich?? Richtig, den ersten Schnee des Jahres hier oben auf 1200 Meter Höhe in den Karpaten.

Lange hat der Winter gebraucht, bis er zu uns zurückkam. Seit Mitte Dezember war es recht warm – zu warm eigentlich. In den letzten Wochen hatten wir teilweise sogar nachts Plusgrade. Das Klima ist halt doch ein wenig durcheinander.

Ich bin ja ein Fan von milden Wintern. Man muss nicht so viel heizen, man hält es draußen länger aus, für die Tiere, die draußen leben, ist es einfacher Nahrung zu finden…

Nun ist der Schnee zurück und ich frage mich, wie lange er wohl bleiben wird. Die Skifahrer hier oben in Baisoara wird es freuen. Endlich müssen sie nicht mehr auf Kunstschnee die Piste herunterbrechern, sondern können die echte weiße Pracht genießen.

Eure Cindy

 

Traumland

Anleitung zum Betteln

Wenn es bei euren Menschen auf dem Tisch total lecker riecht, was macht ihr dann?

Richtig! Ihr drapiert euch auf den Stühlen drumherum, versucht so niedlich wie möglich auszusehen, macht gaaaanz große Augen, und ihr solltet mal sehen, wie schnell eure Menschen nachgeben und ein Stück Fleisch nach dem anderen in euren kleinen felinen Schmollmündern verschwindet.

Nur so als Tipp 😉

Auch von uns 4 Katzen ein frohes neues Jahr.

Miau… Eure Emily

Frohes neues Jahr

Kein Silvester ohne Fondue. Das hat bei uns nun schon Tradition. Ein Topf voller Gemüse, gutes Fleisch vom Strauß, ein bisschen Hühnerbrust (von denen die Katzen das meiste aßen), Schweinefilet und Garnelen. Dazu schmackhafte Beilagen. Wenn das kein kulinarischer Höhepunkt des Jahres und ein würdiger Abschluss der letzten 12 Monate ist!

Flori brachte ein paar Sets zum Bleigießen aus Deutschland mit. Ich tue mich nämlich immer schwer, so etwas in Rumänien zu finden. Und ich mach das doch so gerne! Gut, dass er gleich einige Sets auf Vorrat kaufte, denn in den Nachrichten sagten sie, dass ab 2018 keine Produkte mehr in der EU mit derart hohem Bleigehalt verkauft werden dürfen. Damit geht dann diese schöne Silvestertradition wohl zu Ende.

Schnee sucht man sogar zurzeit in den Bergen vergeblich. Und sogar bei uns auf 1200 Metern Höhe standen wir um Mitternacht bei gemütlichen 2,5 Grad plus auf der Terrasse, schauten uns die Feuerwerke der Nachbarn und begrüßten mit Küsschen und Champagner das neue Jahr.

Es war ein entspannter, ein gemütlicher, ein wunderbarer Jahreswechsel. Genau das, was wir brauchten, nach der Fülle der letzten Monate. Wir beginnen das neue Jahr dort, wo wir uns am wohlsten fühlen – mitten in den Karpaten, unter einem halb verdeckten Sternenhimmel und einem fast runden Mond, der alles so hell erleuchtete, wo es sonst stockfinster ist, und in unserem schönen Berghaus 🙂

Ein frohes neues Jahr euch allen! Mögen alle eure Vorhaben mit Freude, Spaß und Leichtigkeit gelingen.

Eure Cindy