Archive | December 2016

Cozonac-Rezept

Zutaten:

400 gr Mehl (eventuell mehr, wenn der Teig noch klebrig ist)

25 gr Hefe (Würfel oder 1 Tüte Trockenhefe)

100 ml lauwarme Milch

4 Eigelb

ca 80-100 gr Zucker (oder mehr wenn ihr es süsser mögt)

120 gr Butter

1 Päckchen Vanillezucker

ein wenig Eiweiss

Für die Füllung: Nüsse, Nusscreme, Marmelade, Pflaumenmus…. was immer euch schmeckt!

Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel geben. Die Hefe mit der lauwarmen Milch vermischen und dazugeben. Butter, Eigelb und Zucker, Vanillezucker dazugeben und so lange kneten (per Hand oder mit dem Knethaken) bis ein ebenmässiger, glatter Teig entsteht. Je länger ihr knetet, desto besser wird der Teig. Er sollte nicht klebrig sein. Falls er noch klebt, einfach noch ein bisschen Mehl einarbeiten. Dann den Teig an einem warmen Ort ca 30-40 Minuten gehen lassen.

Nun den Teig ausrollen, eventuell in 3 Teile schneiden und die Füllung hineintun. Danach einen Zopf flechten, die Masse in eine gefettete Kastenform geben und das Ganze mit etwas Eiweiss bestreichen. Ca 30-40 Minuten backen und fertig ist das rumänische Goldstück 🙂

Ihr müsst übrigens keinen Zopf flechten, sondern könnt den Teig auch im Stück mit der Füllung versehen und dann in die Kastenform falten.

Cozonac schmeckt noch lauwarm genauso gut wie nach ein paar Tagen.

Viel Spass!